@import url(screen.css);
 

Bericht zum Neujahrsempfang am 05.02.2018

des Kulturforum Rosenheim e.V. in der Städtischen Galerie Rosenheim | »Kultur – IM Puls – Begegnung & Bewegung«

Das Kulturforum Rosenheim e. V. lud am 5. Februar ein zum 13. Neujahrsempfang in der Städtischen Galerie Rosenheim ein. Am 5. Februar fand die wichtigste Veranstaltung des Kulturforum Rosenheim e.V. in der Städtischen Galerie Rosenheim statt: das »KuFo«, der Dachverband der Kulturschaffenden und Kulturinteressierten in der Stadt und im Landkreis Rosenheim, lud zu ihrem 13. Jahresempfang für Mitglieder und alle am Kulturleben Beteiligten und Interessierten. Erneut konnten zahlreiche Gäste, aus Kultur, Wirtschaft und Politik, begrüßt werden.

Vor Beginn der Veranstaltung führte der Künstler Andreas Pytlik persönlich die Gäste durch seine aktuelle Ausstellung „WIESE - ein Projekt von Andreas Pytlik mit Bettina Gorn, Christoph Lammers und Andreas Usenbenz in der Städtischen Galerie Rosenheim.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung der Gäste durch 1. Vorsitzende Andrea Hailer und 2. Vorsitzenden Reinhart Knirsch um stellte Andrea Hailer in ihrer Rede den Leitgedanken 2018 „Kultur – IM Puls – Begegnung & Bewegung“ vor. Als Vorstand eines großen Kulturvereins ist man stets gefordert, neue Wege zu suchen, zu finden, um den Gedanken der Kultur weiterzutragen. Getreu dem Motto des letzten Jahres, „Kultur verbindet“, muss ein Dialog stattfinden. An dieser Stelle ist es wichtig, sich zwischen all den rein organisatorischen Aufgaben Zeit zu nehmen und sich immer wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Was möchte das Kulturforum erreichen und mit wem? So ist es nur sinnvoll, dass sich der diesjährige Leitgedanke „Kultur – IM Puls – Begegnung & Bewegung“ anschließt und einen weiteren, ehrlichen Austausch fordert unter anderem mit anderen Kulturvereinen und Kulturförderern. Im Puls, ein Herzschlag muss zu spüren sein, eine lebendige und vielfältige Bewegung hin zu anderen. Im Jahr 2018 sieht Andrea Hailer eine wesentliche Aufgabe des Kulturforum Rosenheim die Vernetzung und Austausch zu anderen Kulturforen wie auch Mitgliedern. Nur durch Bewegung und Begegnung kann man Stillstand vermeiden. Hierzu möchte das Kulturforum Rosenheim den „IMPuls“ geben.

Selbstverständlich nimmt das Kulturforum Rosenheim e. V. 2018 erneut das Projekt „Kultur für alle“ in Angriff und wird dank zahlreicher Unterstützer vielen Menschen mit geringem Einkommen den Zugang zu einer Vielzahl von Veranstaltungen ermöglichen. Das Projekt wird unterstützt von den Sparkassenstiftungen von Stadt und Land.  Auch „Bürger on Air“ – das Bürgerradio des Radio Regenbogen Rosenheim, das Dank der Initiative von Prof. Manfred Treml entstand, ist ein spannendes Thema und bietet auch Kulturschaffenden eine besondere Plattform.

Passend zum diesjährigen Motto „Im Puls“ kündigte Andreas Schanz das Performance-Duo Alice in Wonderband mit Ana und Marko aus Serbien an. Sie nahmen mit ihrer außergewöhnlichen Body Percussion & Gesang die Gäste mit auf eine wortwörtlich bewegende Reise. Das Ehepaar verschmilzt Bewegung, Rhythmus und Gesang zu einer harmonischen Performance. Unverkennbar führt der Einfluss neu interpretierter Elemente serbischer, kroatischer und mazedonischer Musik zu einer faszinierenden Klangwelt, während der eigene Körper zum Instrument wird. Aber auch Stücke wie „Kiss“ von Prince wird von den beiden Künstler aufgegriffen und dem Zuschauer auf einem ungewöhnlichen Klangtablett gereicht. Von Anfang bis Ende eine fesselnde, spannende Darbietung auf höchstem Niveau.

Bei türkischem Buffett und in lockerer Atmosphäre konnten sich die Gäste austauschen und sich der Abend für Kulturschaffende und Kulturinteressierte gemütlich ausklingen. Der Vorstand des Kulturforum Rosenheim freut sich auf ein baldiges Wiedersehen, vielleicht bei einem der Projekte, die 2018 stattfinden werden.

Pressekontakt: Kulturforum Rosenheim
Henriette Matovina Mag. Art.
Tel.: 08621/ 50 98 51
presse@kulturforum-rosenheim.de

zurück pfeil